BMW B47D20T0 Tuning (F-Serie)

BMW B47D20T0 Tuning (F-Serie)

Der B47D20T0 Motor, auch bekannt als 25d, stemmt seine 224/231PS & 450Nm
mittels zwei VTG-Turboladern, sowie 2500 Bar Einspritzsystem mit Piezo-Injektoren.
Die letzte Version knackt die 500nm schon bei 1500 min−1.

Die DITUPA-App unterstützt das Tunen des Motor- und Getriebesteuergerätes,
um in den Genuss der vollen Motorleistung zu kommen ist ein Getriebetuning unerlässlich. Durch die Anpassung im Getriebesteuergerät ist maximaler Fahrspaß und Sicherheit garantiert.

Normaler Preis €495,83 Sonderpreis€457,50
/

Getriebetyp

Verfügbare Stages

Serie

224PS/450Nm

Dauerleistung des Fahrzeugs im Serienzustand.


 

Stage 1

250PS/550Nm

Boost-Leistung: 260PS/570Nm

Kurzfristig bis zu 15 Sekunden verfügbar.


Stage 2

260PS/570Nm

Boost-Leistung: 270PS/600Nm

Kurzfristig bis zu 15 Sekunden verfügbar.


Die Lizenz der App für F-Modelle umfasst immer folgendes:

  • original Datenstand
  • Stage 1
  • Stage 1+ mit AGR Optimierung
  • Stage 2 (sofern technisch möglich)
  • Stage 2+ mit AGR Optimierung
  • 8HP Getriebeoptimierung Stage 1
    (bei Autos mit Automatikgetriebe)
  • volles Diagnosemodul fürs gesamte Auto
ECU Icon

3. Motorsteuergerät tunen

TCU Icon

4. Getriebesteuergerät tunen

FAQs

DITUPA WiFi Adapter

MHD Universal WiFi Adapter

MHD WiFi OBD2 Adapter F/G Serie und Supra (schwarz)

modBMW WiFi ENET

WGSoft UCSI-3000 ENET WLAN

EXCTOOL ENET WiFi Adapter

ENET Kabel mit iPhone RJ45 Adapter

Für die einwandfreie Funktion unseres Tunings ist es elementar, dass das Automatikgetriebe ebenfalls getunt wird.
Jedes ZF 8HP Automatikgetriebe hat Drehmomentlimitierungen, Systemdrücke und vieles mehr, welche auf die gesteigerte Leistung angepasst werden müssen. Ansonsten steht nicht die volle Leistung zur Verfügung

Die Boost-Leistung ist eine kurzfristige Leistungserhöhung, welche für wenige Sekunden zur Verfügung steht. So kann ein Zwischensprint kurzfristig mit mehr Leistung absolviert werden.

Die Stage 1 ist eine Leistungssteigerung, welche ohne jegliche Umbauten am Fahrzeug realisiert werden kann. Wer noch mehr Leistung möchte, kann die Stage 2 flashen. Hier ist jedoch elementar, dass ein Upgrade-Ladeluftkühler (bevorzugt von Wagner-Tuning) verbaut wird, um die Ladelufttemperatur auch bei wärmeren Außentemperaturen in einem gesunden Rahmen zu halten. Das Flashen der Stage 2 auf einem Serienfahrzeug ohne geänderten Ladeluftkühler geschieht ausdrücklich auf eigenes Risiko und ist nicht empfohlen!

Je nachdem, ob du eine Lizenz für ein Fahrzeug mit ZF 8HP Automatikgetriebe oder Schaltgetriebe kaufst, umfasst diese sowohl das Tuning des Motorsteuergerätes als auch des Getriebes. Außerdem sind alle verfügbaren Stages enthalten. Du kannst beliebig oft zwischen Stage 1 und 2 wechseln,oder dein Fahrzeug auf Serienleistung zurückrüsten.

Eine Lizenz ist für ein Fahrzeug verwendbar. Hast du mehrere Fahrzeuge, musst du mehrere Lizenzen kaufen. Diese wird beim ersten Verbinden mit dem Fahrzeug an die Fahrgestellnummer gebunden.

Alle unsere Tuning-Stages heben die Höchstgeschwindigkeitsbegrenzung (VMAX) vollständig auf.

Der erste Flashvorgang des Motorsteuergeräts dauert ca. 8 Minuten. Anschließend kann beliebig zwischen Original-Leistung, Stage 1 oder Stage 2 (falls verfügbar) innerhalb von ca. 60 Sekunden gewechselt werden.

Unsere Tuning-Datenstände sind mit XHP kompatibel. Wichtig bei einem Fahrzeug mit Automatikgetriebe ist lediglich, dass die Drehmomentbegrenzungen angehoben wurden. Solltest du also bereits XHP benutzen oder dies vor haben, kannst du auf den Flash des Getriebesteuergerätes in der DITUPA App verzichten.

Du kannst beliebig viele Fahrzeuge mit deinem Account (TAN) flashen.
Hierzu musst du lediglich mehrere Lizenzen mit derselben E-Mail Adresse bestellen.

DITUPA Tuning

Als Marktführer im Bereich der Leistungssteigerungen für PKW-Dieselmotoren
setzen wir uns selber strenge Standards und Qualitätsziele, um unseren Kunden
maximale Performance bei gleichzeitig hoher Sicherheit bieten zu können.

Ausgehend von der mehrjährigen Entwicklungserfahrung unserer
Ingenieure in der Automobilindustrie und bei namhaften Premium-Automobilherstellern
ist uns deren Qualitätsanspruch nicht unbekannt. Auch wir entwickeln mit
denselben technischen Umfängen und Möglichkeiten, um ein ganzheitlich perfektes
Produkt zu erschaffen.

Hierbei bedienen wir uns aufwendiger Industrie-Mess- und
Kalibrierungstechnik um sämtliche Parameter der Motor- und Getriebesteuergeräte
messen, verstellen und auswerten zu können. So haben wir die Möglichkeit im
laufenden Betrieb Änderungen zu erproben und die Auswirkungen zu verifizieren. Dies
stellt auch gleichzeitig den größten Vorteil für unsere Kunden da, den kein
anderer Anbieter aus dem Tuning-Bereich leisten kann.

Wie entwickelt DITUPA?

Die Entwicklung bei DITUPA wird mehrstufig geplant und
durchgeführt. Zu Beginn einer jeden Entwicklung wird das Fahrzeug im Serienzustand vermessen, um Daten zum Betriebszustand von Motor & Getriebe zu erhalten. Anschließend startet die Entwicklung einer ersten Leistungsstufe in unserem Entwicklungszentrum in Reutte, wo wir aufgrund der geografischen Lage einen niedrigeren Umgebungsdruck haben.

Der Umgebungsdruck ist für uns eine elementare Größe, da
dieser einen maßgeblichen Einfluss auf die Aufladung des Motors (Turbolader) hat. Ist der Umgebungsdruck geringer, muss der Turbolader ein höheres Verdichtungsverhältnis stellen, um den Soll-Ladedruck erreichen zu können. Wir möchten hierbei
gewährleisten, dass es zu keiner Zeit einen enormen Leistungsabfall oder ein Überdrehzahlereignis des Turboladers gibt.

Messwerterfassung

Für die Kalibrierung von Motor- und Getriebesteuergeräten ist das Erfassen von Messwerten ein elementarer Bestandteil der Entwicklungsphase. Nur so kann verifiziert werden, dass sich alle Parameter im grünen Bereich bewegen.